FANDOM


Renna Gerber

Renna Gerber wuchs Wie Arlen Strohballen in Tibbets Bach auf. Sie ist die Tochter von Harl Gerber.

Im 2. Teil des Dämonenzyklus, wird sie vom Dorf Tribunal zum Tod verurteil nachdem sie ihren Vater tötete. Sie wurde auf dem Dorfplatz an einen Pfeiler gebunden und den Dämonen zum Fraß vorgeworfen. Als Arlen just in diesem Moment mit seinem Pferd ankam. Schaffte er es Renna zu retten und sie zu seinem ehemaligen Zuhause zu bringen. Nachdem Arlen die Kampfsiegel im Dorf Tibbetsbach verbreitet hatte, beschließen Renna und Arlen gemeinsam zurück ins Tal des Erlösers aufzubrechen.

Auf dem Weg ins Tal, bringt Arlen Renna bei wie man gegen Dämonen kämpft. Renna fängt nun an sich Siegel mit Tinte auf den Körper zu malen. Nach dem sie erfährt, dass Arlen, als er in der Wüste auf sich gestellt war, angefangen hatte Dämonenfleisch zu essen, fängt Renna an ebenfalls Dämonenfleisch zu essen. Dadurch wird sie wie Arlen zu einem Wesen, dass Magie benutzen kann, auch wenn es dauern würde, bis sie so stark sein würde wie Arlen (Wenn dies überhaupt möglich ist). Schließlich verlieben sich die beiden und werden ein "Paar"

Am Ende des 2. Teils am Tag des Erlöschen des Mondes, begegnen Arlen und Renna einem Seelen-Dämonen mit seinem Mimikry-Dämon, gemeinsam schafften sie es diesen zu bezwingen und Renna hält Arlen auf in den Horc zu gleiten.

Im 3. Teil erreichen sie dann das Tal, da Arlen und Renna nun die macht des Seelen-Dämons kannten beginnen sie, das Tal auf das erneute erlöschen des Mondes vorzubereiten. Währenddessen lernt Renna die Freunde von Arlen kennen und es kommt zu einigen spannenden Begegnungen. Als Leesha Papiermacher und Rojer Achtfinger zurück aus Everamsfüllhorn kommen, kommt es zu einer Konfrontation zwischen der ehemaligen geliebten von Arlen (Leesha) und zwischen Renna, daraufhin flieht Renna in die Nacht. Als Arlen ihr dann hinterher eilt, beschließen sie zu heiraten. Dies geschieht noch in dieser Nacht und das Fest wird spontan zu einem riesigen Fest, an dem die ganze Talgrafschaft teilnahm.

Beim erneuten erlöschen des Mondes haben es die Talbewohner mit gleich 3 Seelen-Dämonen zu tun. Arlen schafft es den ältesten Seelen-Dämon zu töten. Als Arlen sich dann auf der Rettungsmission verletzt, muss Renna die restlichen Tage allein gegen den Ansturm der Dämonen bestehen.

Am Ende des 3. Teils des Dämonenzyklus, kommt es dann zum Duell zwischen Jardir und Arlen, Renna wohnt diesem bei und muss mit ansehen, wie die beiden vom Berg stürzen.